top of page

Unser Podcast zu der Verbindung von Traumasensibler Arbeit und Kooperativer Kommunikation

Aktualisiert: 2. Mai




In unserem gemeinsam gestalteten Podcast - von Berit Kramer und Moritz Küffner -, erkunden wir die faszinierende Verbindung zwischen 'Traumasensibler Arbeit mit Kindern und Jugendlichen' und der 'Kooperativen Kommunikation'. In dieser Serie werden wir die tiefgreifenden Auswirkungen von Traumata auf das kindliche und jugendliche Verhalten untersuchen und wie eine traumasensible Herangehensweise die Beziehung zu den Heranwachsenden stärken kann.


Traumatische Erfahrungen können bei Kindern und Jugendlichen zu einer Vielzahl von Herausforderungen führen, von Verhaltensauffälligkeiten bis hin zu Schwierigkeiten in der sozialen Interaktion. Doch wie können wir als Fachkräfte oder Eltern diese Heranwachsenden unterstützen und eine sichere Umgebung für sie schaffen?


Die 'Kooperative Kommunikation' bietet einen wertvollen Ansatz, um eine unterstützende und einfühlsame Beziehung zu Menschen aufzubauen. Durch die Anwendung von kooperativen Kommunikationstechniken können wir die Bedürfnisse und Gefühle der Menschen besser verstehen und effektiver darauf reagieren.


In diesem Podcast werden wir praktische Tipps und Strategien diskutieren, wie wir 'Traumasensible Arbeit mit Kindern und Jugendlichen' mit der 'Kooperativen Kommunikation' verbinden können. Wir werden Fallbeispiele untersuchen, erfolgreiche Ansätze teilen und weiteren Expertenrat einholen, um Ihnen dabei zu helfen, eine umfassende und effektive Unterstützung für traumatisierte Kinder und Jugendliche zu bieten.


Begleiten Sie uns auf dieser Reise der Entdeckung und Inspiration, während wir die Synergie zwischen 'Traumasensibler Arbeit' und 'Kooperativer Kommunikation' erkunden, um das Leben von Kindern, Jugendlichen, Eltern und Fachkräften positiv zu beeinflussen und eine liebevolle, unterstützende Umgebung zu schaffen.

7 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page