top of page

TSA Übung: Kurzer Moment der Entspannung im Alltag für traumatisierte Kinder und Jugendliche mit einer Mini-Gesichtsmassage

Aktualisiert: 13. März

Wir alle kennen Momente im Alltag, in denen wir eine kurze Auszeit zur Entspannung brauchen, oder? Gerade Kinder und Jugendliche benötigen diese Momente oft noch mehr als Erwachsene, da sie ihre Emotionen noch nicht vollständig verstehen und sich selbst nicht immer achtsam behandeln können.


Mit dieser Mini-Gesichtsmassage kannst Du Deinen Heranwachsenden einen Moment der Entspannung schenken (und vielleicht auch Dir selbst? ;-)) und den Entspannungsfaktor ein kleines Stück erhöhen. Diese Übung ist jederzeit und überall durchführbar und kann problemlos in den täglichen Ablauf integriert werden.




Besonders, wenn Du traumatisierte Kinder und Jugendliche in Deinem beruflichen Alltag betreust, lade ich Dich herzlich dazu ein, diese kurze Massageeinheit in Eure Zusammenarbeit einzubeziehen und direkt positive Effekte zu verspüren.


Bist Du interessiert an weiteren praktischen Übungen und Hintergrundwissen zum traumasensiblen Arbeiten (TSA) mit Kindern und Jugendlichen? Dann lade ich Dich herzlich zum Basisseminar "Da sein und bleiben" im März in München ein, das ich gemeinsam mit Moritz Küffner, dem Entwickler des Prinzips für kooperative Kooperation, anbiete. Weitere Informationen und die Anmeldung findest Du hier:

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page