top of page
  • Berit Kramer

Mein Blumenstrauß der Selbstfürsorge

Selbstfürsorge ist in unserer Zeit eine unterschätzte Möglichkeit, um Kraft zu tanken, den Fokus wieder auszurichten und zur inneren Stabilität zu finden. So können wir wieder für die Kinder, die Familie, Freunde, Patienten und Klienten voll da sein - regulierend, liebevoll, wertschätzend, Grenzen setzend und mit Leichtigkeit.


In herausfordernden Zeiten, die vielleicht auch einen Großteil unserer Lebensbereiche einnehmen, kann die Selbstfürsorge ein wichtiger Anker sein, um die positive Perspektive im Auge zu behalten. Die eigenen Bedürfnisse zu spüren und ihnen bestmöglich gerecht zu werden.



Für mich ist ein Teil der Selbstfürsorge (sogar im doppelten Sinne) das Brot backen - meinen ganz individuellen Teig zu mischen, das Brot ausgiebig zu kneten, ruhen zu lassen und immer wieder auf’s Neue zu sehen, dass es doppelt so viel Teig wird, im Ofen zu backen und dann den Kanten des noch warmen Brotes mit ein bisschen Butter zu essen. Mhhh. :-)


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wie ich zur Meditation fand

Ich habe sehr lange gebraucht, um überhaupt einen Zugang zur Meditation zu finden. Erst 2019 habe ich mit der 'Transzendentalen Meditation' meine Form der Meditation gefunden und durch meine ganz pers

bottom of page